Ihre Suche

Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“ vom 14. -22.Mai 2022

vom 10. Mai 2022

Alkoholkonsum verursacht über 200 Krankheiten. Trotzdem gehören Bier, Wein & Co. für die meisten Deutschen zum Alltag. „Wie ist deine Beziehung zu Alkohol?“, lautet daher die zentrale Fragestellung der Aktionswoche Alkohol, die vom 14.-22. Mai 2022 stattfindet. Ziel der bundesweiten Präventionskampagne ist es, eine breite Öffentlichkeit über die Risiken des Alkoholkonsums zu informieren und möglichst viele Menschen zum Nachdenken über ihren eigenen Umgang mit Alkohol anzuregen. Schwerpunktthema in diesem Jahr ist die Sucht-Selbsthilfe.

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) organisiert die Aktionswoche Alkohol 2022 in enger Zusammenarbeit mit dem Suchtselbsthilfeverband Blaues Kreuz in Deutschland (BKD). Schirmherr der Präventionskampagne ist der Beauftragte der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen, Burkhard Blienert.

Auch die Suchtberatung des Diakonischen Werkes an der Dill beteiligt sich an der bundesweiten Präventionskampagne. Diana Büdenbender, Bereichsleiterin der Suchtberatung erklärt ihr diesjähriges Engagement bei der Kampagne: „Seit vielen Jahren gibt es eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen uns und der Suchtselbsthilfe im nördlichen Lahn-Dill-Kreis. Aufgrund der Corona Pandemie sind vertraute Wege unterbrochen worden und es ist eine spürbare Lücke im Angebot für die Klient:innen entstanden. Der Wert der Selbsthilfegruppen für die Stabilisierung der Abstinenz und Motivation zur Bewältigung der Sucht ist jedoch von großer Bedeutung. Mit dieser Aktion sehen wir die Chance, aktiv auf die Arbeit der Selbsthilfegruppen hinzuweisen.“

In den folgenden Beiträgen haben Selbsthilfegruppen ihr Angebot dargestellt. Interessierte können das für sie passende Angebot finden und Kontakt aufnehmen. Mit der Ansprechpartnerin des Blauen Kreuzes, Frau Fuhrländer kann man am Mittwoch, den 18. Mai von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 02772 52658 ins Gespräch kommen und Fragen stellen.Blaues Kreuz

Weitere Selbsthilfegruppen sind der Freundeskreis und die Anonyme Alkoholiker .

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Diakonisches Werk an der Dill
Rathausstr.1 | 35683 Dillenburg
Tel: 02771-2655-0 | Fax: 02771-2655-20
E-Mail: info@diakonie-dill.de

Copyright 2022