Ihre Suche

Respekt Coach an den Gewerblichen Schulen

vom 10. Februar 2022

von links: M. Schmidt (Respekt Coach, W. Schuster (Landrat), K. Müßener (Leiter DW), J. Dormagen (Leiter Gewerbliche Schule)

M. Schmidt im Büro an den Gewerblichen Schulen

Respekt Coach Magdalena Schmidt ist bereits seit einigen Monaten an den Gewerblichen Schulen in Dillenburg aktiv. Sie ist eine von vielen Respekt Coaches in Deutschland, die das vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Programm vor Ort umsetzen. Angestellt ist sie beim Diakonischen Werk an der Dill, das mit den Gewerblichen Schulen einen Kooperationsvertrag geschlossen hat.

Bei der Einweihung der neuen Coaching- Zone der Gewerblichen Schulen wurde ihre Arbeit der Öffentlichkeit vorgestellt. Schulleiter Jonas Dormagen und Studienleiterin Anna Schweitzer sehen den Respekt Coach als sinnvolle Ergänzung zu den übrigen sozialpädagogischen Angeboten der Schule.

Der besondere Auftrag liegt in der Förderung von respektvollen Verhalten anderen gegenüber bei gleichzeitiger Stärkung der eigenen Persönlichkeit. „Schüler*innen sollen in die Lage versetzt werden, die eigene Position sicher und entschieden zu vertreten und dabei die nötige Toleranz gegenüber anderen Meinungen zu wahren!“ beschreibt Magdalena Schmidt ihren Arbeitsauftrag. Erreichen will sie das u.a. mit Theaterworkshops und Erlebnispädagogischen Angeboten.

Landrat Wolfgang Schuster zeigte sich begeistert von dem Engagement der Schule und des Diakonischen Werkes, die diese Möglichkeit für die Schüler*innen nutzen und wovon letztendlich die ganze Gesellschaft profitieren kann.

Hier finden Sie den Bericht der Dillzeitung vom 2022-02-09_Dill-Zeitung

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Diakonisches Werk an der Dill
Rathausstr.1 | 35683 Dillenburg
Tel: 02771-2655-0 | Fax: 02771-2655-20
E-Mail: info@diakonie-dill.de

Copyright 2022